Nur das Beste ist uns gut genug.

Die Qualität des Endprodukts hängt maßgeblich von der Rohware ab. Deshalb verwendet asw ausschließlich frischen Spalt ohne Sägemehl und bevorzugt diesen ungesalzen von vorwiegend süddeutschen und westeuropäischen Rindern. Grundsätzlich wurde entschieden, ausschließlich genusstaugliche Ware (fit for human consumption) zu verarbeiten.

Unser Ziel ist es, den Spalt möglichst schnell der Weiterverarbeitung zuzuführen. Bereitgestellte Partien werden durch unser einzigartiges Logistiksystem in die zentrale Sammelstelle nach Mattighofen gebracht. Die weitere Bearbeitung erfolgt dann umgehend. Damit sichern wir eine Umschlagsgeschwindigkeit von weniger als 48 Stunden.